ReactOS die Windows Alternative?

Bei ReactOS handelt es sich um ein freies und quelloffenes Betriebssystem, welches zu Windows kompatibel ist. Dabei ist es jedoch kein direkter Nachbau von Windows, sondern viel mehr ein eigenständiges Betriebssystem, welches die gleichen Schnittstellen wie Windows zur Verfügung stellt.

Das System

Im Gegensatz zu Windows besteht ReactOS ausschließlich aus GPL bzw. aus GPL kompatiblem Quelltext und kann somit von jedem studiert und/oder weiter entwickelt werden. Das Projekt steht in engem Kontakt mit dem Wine Team, wodurch beide Projekte profitieren. Wine ist ein Windows Emulator für Linux.

Ein Vorteil des ReactOS Betriebssystem im Gegensatz zu zum Beispiel Linux ist, dass alle Windows Programme und alle Windows Treiber mit ihm kompatibel sind und somit nicht emuliert werden müssen. Dadurch wird eine höhere Performance erreicht und es sind auch Features wie zum Beispiel die direkte Hardwarebeschleundigung verwendbar.

Aktueller Stand

Im Moment ist ReactOS in Version 0.3.6 verfügbar und befindet sich noch in der Alpha-Phase. Jedoch sind für dieses Jahr noch Version 0.4 und Version 0.5 angekündigt.

ReactOS ist zwar zur Zeit das Projekt dieser Art, welches am weitesten fortgeschritten ist. Jedoch gibt es immer noch Probleme mit vielen Anwendungen. So ist es zum Beispiel nicht bzw. nur sehr bedingt möglich den Firefox in Version 3.0 zu verwenden. Des weiteren fehlen auch noch Treiber und somit auch die Unterstützung für spezielle Hardware.

Schön finde ich, dass es eine Art Paketmanager gibt, mit dem Software nachinstalliert werden kann. Jedoch hat dies bei mir nicht immer funktioniert.

Auf der ReactOS Webseite ist eine Kompatibilitätsdatenbank zu finden, in der schon recht viele Programme eingetragen sind und aus der hervorgeht, welches Programm mit welcher ReactOS Version wie funktioniert.

Als Download steht unter anderem eine Live-CD und eine Installations-CD zur Verfügung. Leider gibt es im Moment nur eine 32Bit Version, welche jedoch auch auf aktuellen x86 kompatiblen Prozessoren laufen sollte, nur ohne direkte 64Bit Unterstützung.

Zukunft

Dieses Jahr soll noch die Version 0.4 von ReactOS erscheinen. Der Kern dieser Version soll 50% kompatibel zum Original sein. Weiterhin sind viele Verbesserungen geplant.

Auch für dieses Jahr geplant ist die Version 0.5, welche gleichzeitig die erste Beta-Version sein wird. In dieser Version soll dann eine 70%ige Kompatibilität des Kerns erreicht werden.

Ein paar Bilder

Hinweis: Die Installation und ReactOS laufen in VirtualBox, daher auch der Fensterrahmen um jeden Screenshot.

Fazit

ReactOS ist für die tägliche Arbeit im Moment noch ungeeignet und somit auch noch kein Ersatz für Windows bzw. eine Alternative zu Windows. Jedoch finde ich, dass es einen Test auf jeden Fall wert ist und beim Testen kann man gleich die Kompatibilitätsdatenbank erweitern oder einen Fehlerberichte an das ReactOS Team schicken.

Sehr gespannt bin ich schon auf die Version 0.4 und hoffe, dass sie so gut wird, wie es angekündigt ist.